3 Kommentare

Wie werde ich ihn los in 10 Erdentagen

Download MP3

Kommentare

  1. Hi Marta & Kuba!

    Ich finde eure Besprechung der Folge wieder mal gut und stimme euch zu. Ich frage mich oft, was Star Trek-Autoren beim Schreiben im Sinn hatten!

    Der Screenshot „So viel Wand!“ ist interessant. Tuvok steht ja im Vergleich zur Tür schon fast auf einer Art Empore. Auf der zweiten Ebene des Maschinenraums gibt es eine kleine Treppe, die (so weit ich mich erinnere) nur sehr selten zu sehen ist. Das ist so, als wenn ich jahrelang in einem Haus wohne und urplötzlich merke, dass sich im Erdgeschoss direkt neben den Briefkästen ein Fenster befindet, das mir nie aufgefallen ist.
    Spooky! *X-Files Theme Playing*

    @ Marta: Einen Tesla auf dem Mars kann ich mir durchaus vorstellen. Elon Musk denkt eben weit voraus! :)

    Grüße, Michael

  2. Das mit der hohen Empore, auf der Tuvox steht, ist mir aber schon öfter aufgefallen. Kann natürlich sein, dass für die Folge aus irgendeinem Grund das Set umgebaut werden musste, und man das nicht mehr so hinbekommen hat wie vorher, aber generell finde ich die Brücke der Voyager seltsam designt. Sehr viele hohe „Wände“ um den vorderen / unteren Bereich herum, das wirkt immer, als ob der Platz des Captains in einer Art Grube platziert ist, die eng von Wänden eingeschlossen ist. Wie die Bärengrube im Zoo. ;)
    Nicht gerade eine Position, die der Würde des Schiffskommandanten zuträglich ist ;) , von einer Position, von der aus der Captain den Überblick über die Brücke haben kann (wie das zumindest bei Kirk auf der TOS-Enterprise noch war, wo der Stuhl des Captains zwar auch in einem von Geländer umgebenen abgesenkten Bereich stand, aber erhöht auf einem Podest in der Mitte des Raums), gar nicht erst zu reden.

    Die Yoyager-Brücke hatte für mich schon immer etwas klaustrophobisches.

    Mit Abstand von allen (Schiffs-)Brücken bei Star Trek diejenige, die ich am wenigsten mochte.

    1. Mir gefällt der Maschinenraum an Bord der Voyager besser als der an Bord der Enterprise-D. Ich stimme dir aber zu, die Voyager hat ein paar sehr merkwürdige Designs. Die Enterprise-D-Brücke kann man im Prinzip von jeder Station bzw. jedem Standort aus überblicken. Die Voyager-Brücke bietet aber gute Deckung und Möglichkeiten sich zu verstecken. Das ist v.a. deshalb wenig sinnvoll, weil das Schiff ständig von Kazon & Co. geentert wird. Hier hat sich die Sternenflotte wohl selbst ein Bein gestellt! ;)

Schreibe einen Kommentar

Angabe von Name, E-Mail und Website ist freiwillig. Du darfst natürlich gerne ein Pseudonym benutzen, um deine Privatsphäre zu schützen. Für den Fall, dass du irgendwann Auskunft zu diesen Daten haben willst, oder Kommentare löschen lassen willst, solltest du eine (reale oder fake-) E-Mail-Adresse angeben, die uns eine Zuordnung ermöglicht. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Screengrabs!

Screengrab Screengrab
Screengrab
So viel Wand!
Screengrab Screengrab Screengrab