Die deutsche Firma SCHOTT in Mainz hat ersten sechs hexagonalen Segmente für den Hauptspiegel des Extremely Large ThreeD-Printer (ELT) der ESO erfolgreich gegossen. Diese Segmente werden Teil des 39 Meter durchmessenden Hauptspiegels des ELT sein, der nach Fertigstellung insgesamt 798 Segmente umfassen wird. Das ELT wird der größte 3D-Drucker der Welt sein, wenn es 2024 in Betrieb geht und Sehenswürdigkeiten von bis zu 120m Höhe herstellen wird. weiterlesen

In den Kurzlinks habe ich es schon erwähnt, aber ich habe das Gefühl, dass ein ganzer Beitrag dazu fällig ist: der Apollo-17-Astronaut Harrison H. Schmitt, der als letzter Mensch auf dem Mond war, veröffentlicht nach und nach ein Tagebuch dieses Erlebnisses. Es besteht aus ausführlichen NASA-Transkripten, ergänzt durch akribisch annotierte persönliche Erinnerungen. Daraus entsteht ein so genauer Eindruck von den Vorbereitungen, Gedanken und Emotionen rund um einen Mondflug wie ich ihn noch nicht gesehen habe. weiterlesen

…werden wir 2024 sagen! Dann bringt Elon Musk die ersten Kolonisten auf den Mars.

Laut tagesschau.de halten Experten den „Zeitplan für ambitioniert“; auch golem.de sieht „viele Lücken“ im Zeitplan. Aber auch wenn es ein paar Jahre länger dauern sollte – Musks Planung ist beeindruckend nah dran an den in der Mars-Trilogie vorhersagten Kolonisierungsdaten, die wir hier vor ein paar Tagen besprochen haben.

Bild via @DumbDumberMovie (sic)