4 Kommentare

„Wie viele Alienleichen fehlen noch für die Heimreise?“
Recap bis / Defragmentierung der ethischen Subroutinen ab 22:58

Download MP3

Equinox @ Memory Alpha

Shownotes

Kommentare

  1. Hi Marta, Hi Kuba!

    Marta, deinen Vergleich mit BSG finde ich interessant. Die Episode heißt „Pegasus“, genau wie der Kampfstern, dem die Galactica begegnet. Der Kommandant der Pegasus ist Admiral Helena Cain, sie wird von Michelle Forbes gespielt. Michelle Forbes wiederum kennen Trekkies als Ensign Ro Laren, womit wir wieder bei STAR TREK wären. ;)

    LG
    Michael

    1. Stimmt – das habe ich vor Kurzem bei „Data sein Hals“ von TaoTao gelernt :) (Ich hatte Michelle Forbes beim Schauen von BSG gar nicht erkannt). Schöne Verbindung!

      1. Hi Marta,

        ich habe sie auch nicht erkannt. Das liegt vielleicht an ihrer Frisur oder an den vielen dunklen Szenen, in denen man ihr Gesicht schlecht erkennt. Sie spielt den Admiral auch total überzeugend und komplett anders als Ro Laren. Das spricht natürlich für Michelle Forbes.

        Ich wusste nur, dass Lucy Lawless in der Serie eine Rolle spielt, aber sie verkörpert einen anderen Charakter. Darum war ich in „Pegasus“ verwirrt, weil der Admiral von einer anderen Schauspielerin gespielt wurde.

        Wie wäre es denn mit einem BSG-Review? 😁 Es gibt ein paar schlechte Episoden und den einen oder anderen langweiligen Charakter, aber der übergreifende Story Arc und die Beziehungen der Hauptfiguren gefallen mir sehr gut. Die Serie hat außerdem den Vorteil, dass anders als bei STAR TREK kein riesiges Franchise dranhängt. Leider habe ich mich bei BSG auch schon selbst gespoilert… na ja, bei einer so alten Serie lässt sich das wohl nicht vermeiden.

        DISCO wurde z.T. mit BSG verglichen, was ich nie verstanden habe.

        LG
        Michael

        1. BSG-Review: mal sehen, bin gerade noch in Staffel 3 beim Schauen – auch komplett verspoilert durch eine FedCon, bei der so gut wie alle Hauptdarstellerinnen und -darsteller da waren :{ Aber auch so ein interessantes Schauerlebnis. ;)

Schreibe einen Kommentar

Angabe von Name, E-Mail und Website ist freiwillig. Du darfst natürlich gerne ein Pseudonym benutzen, um deine Privatsphäre zu schützen. Für den Fall, dass du irgendwann Auskunft zu diesen Daten haben willst, oder Kommentare löschen lassen willst, solltest du eine (reale oder fake-) E-Mail-Adresse angeben, die uns eine Zuordnung ermöglicht. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Screengrabs!

Screengrab Screengrab Screengrab