4 Kommentare

„Wie wir die zweite Staffel fanden“

Download MP3

Kommentare

  1. Hi Marta und Kuba!

    Beim Teutates! Da gehe ich heute online und was sehe ich? Meine drei Lieblingspodcasts zum Thema „Star Trek“ („Trek am Dienstag“, „TREKcast“ und „Wieder Voyager“) haben jeweils eine neue Folge und alle erscheinen AM SELBEN TAG! Da kommt bei mir richtige Feierstimmung auf! ;) Das beste daran ist, dass in jedem Cast eine andere Serie besprochen wird. Habt ihr euch etwa abgesprochen? :D

    Leider habe ich heute keine Zeit für knappe 200 Minuten Star Trek-Podcasts. Macht nix, runterladen und an jedem Tag einen anhören geht ja auch. Es wird ein Fest!

    Ich schreibe euch wahrscheinlich nochmal, nachdem ich eure Folge gehört habe. Jetzt sind erst mal Simon und Sebastian von „Trek am Dienstag“ mit einer TOS-Episode an der Reihe.

    MfG Michael

  2. Hallo Marta und Kuba!

    Mein Kommentar kommt zwar spät, aber besser spät als nie! ;) Eurer Resümee der 2. Staffel gefällt mir gut. Ich habe mir meine Gedanken gemacht und auch die eine oder andere Kategorie selbst erfunden. Bei den Kategorien, die ich nicht erwähne, haben wir dieselbe Meinung.

    Kategorie „Lieblingscharaktere“:
    > Janeway
    > Holodoc
    > Torres
    > Paris
    > Suder

    Suder ist wahrscheinlich auch deshalb interessant, weil er vom Gaststar Brad Dourif gespielt wurde. Mr. Dourif wurde von den Produzenten bestimmt ganz bewusst an Bord geholt (im wahrsten Sinne des Wortes), um das Interesse der Zuschauer anzuheben und evtl. neue zu gewinnen. Bei mir hatte es damals funktioniert! :D

    B’Elanna ist meine Siegerin. Ich mag die Ingenieure in Star Trek besonders und B’Elanna als erste Ingenieurin ist ein toller Charakter. Ich finde es cool, wie sie sich mit ihrem klingonischen Erbe auseinandersetzt. Einerseits weiß sie selbst, dass sie manchmal zu impulsiv, aggressiv und schwierig ist. Andererseits braucht sie aber diese Seite ihrer Persönlichkeit, um zu überleben. Durch ihre Beziehung zu Tom entwickelt sie sich weiter und wird noch vielschichtiger.

    Kategorie „Beste Charakterentwicklung“:
    Janeway.

    Kategorie „Beste Requisite“:
    Die Überreste des Fürsorgers.

    Kategorie „Bestes Essen“:
    Die Gurkensandwiches in „Persistence of Vision“. Von denen hätte ich auch gern eins gegessen! Om Nom Nom :D

    Kategorie „Beste Dummheit“:
    Sieger: Die Briori („The 37’s“) als Spezies. Sie haben irgendeine Super-Technologie, mit der sie Menschen von der Erde auf ihren Planeten holen können. Anschließend lassen sie sich dann aber von diesen Menschen verjagen?! Für ihre Dummheit haben sich die Briori auf jeden Fall einen Preis verdient!

    Kategorie „Creepigster Creep“:
    Tuvix oder Reptilien-Tom. Ich kann mich nicht entscheiden!

    Kategorie „Bestes Makeup/Bestes Kostüm“:
    Schon wieder Tuvix!

    Kategorie „Bestes Schauspiel“:
    Dwight Schultz als Barclay in „Projections“. In TNG ist er einer meiner Lieblingsdarsteller und dass er hier wieder mitspielt, finde ich einfach cool! :)

    Kategorie „Bester Dialog“:
    Janeway, als sie in „Deadlock“ mit sich selbst diskutiert.

    Kategorie „Bester Spezialeffekt“:
    Die Landung in „Basics, Part I“.

    Kategorie „Beste/Schlechteste Innovation“:
    Beste: Die Holo-Trugbilder, mit denen die Crew in „Basics, Part I“ die Kazon täuscht. Bei TNG gibt es eine Folge, in der die Crew so eine Taktik anwendet, um Ferengi hinters Licht zu führen. Seltsamerweise kann sich die Sternenflotte nicht dazu entscheiden, das zum Standard zu machen!
    Schlechteste: Die Sensoren der Voyager in „The 37’s“, mit denen man keine Funkwellen registrieren kann. Warum das so ist, erfahren wir leider nicht. Was für Sensoren hat das Schiff denn, wenn man damit nicht mal elektromagnetische Wellen eines bestimmten Spektrums aufspüren kann?

    Eurer Gesamtbewertung schließe ich mich auch an. Ihr habt die Staffel ganz gut zusammen gefasst.

    MfG Michael

    1. hi michael, danke für den ausführlichen beitrag! kann mich dem b’elanna-fanclub nur anschließen. und da sind ein paar gute kategorien dabei, ich glaube die sollten wir nächstes mal (in einem halben jahr, ach du meine güte!) aufgreifen: essen sowieso, aber auch die classic-awards-kategorien wie makeup/kostüm und special effects. ich würde mich dir für diese staffel auch anschließen. außer für kostüm. da gewinnt niemand. oder, aus trotz, diese gummiroboter :)

  3. B’Elanna-Fanclub! XD Ja, sie ist tatsächlich einer meiner Lieblinge in der Serie. Nicht alle Episoden mit B’Elanna überzeugen mich, aber ich finde es immer cool, wenn sie was zu tun bekommt. B’Elanna hat diese zupackende Art, ein Problem anzugehen und zu lösen. Das ist einfach toll! In der Beziehung B’Elanna – Tom ist B’Elanna klar der bessere, stärkere, interessantere Charakter. Das wird in den späteren Staffeln noch deutlich. Mir fällt keine Folge ein, in der sie mir nicht gefällt. Bei ihr sehe vom Pilotfilm bis zum Serienfinale eine kontinuierliche und nachvollziehbare Entwicklung. Das kann ich leider nicht von jedem Charakter behaupten! ;)

Schreibe einen Kommentar zu Kuba Antworten abbrechen

Angabe von Name, E-Mail und Website ist freiwillig. Du darfst natürlich gerne ein Pseudonym benutzen, um deine Privatsphäre zu schützen. Für den Fall, dass du irgendwann Auskunft zu diesen Daten haben willst, oder Kommentare löschen lassen willst, solltest du eine (reale oder fake-) E-Mail-Adresse angeben, die uns eine Zuordnung ermöglicht. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Screengrabs!

Screengrab