1 Kommentar

„Wie beschränkt der Geist holographischer Universalgenies doch ist“
Recap bis / Diskussion am Limit unseres Begriffsvermögens 17:41

Download MP3

Shownotes

Kommentare

  1. Hi Marta und Kuba!

    Zum Thema „Historische Persönlichkeiten“:
    Ja, die Autoren bringen gerne historische Persönlichkeiten in die Folgen ein. Spontan kommen mir neben Leonardo DaVinci auch Mark Twain und Albert Einstein (der bei TNG in 2 kurzen Szenen dabei war) in den Sinn. Arthur Canon Doyle wurde mit „Star Trek VI“ und den Moriarty-Folgen bei TNG behandelt. Leider fällt mir nur eine einzige Frau ein, und zwar Amelia Earhart in „Die 37er“.
    Das gefällt mir eigentlich immer ganz gut. Bei DSC fand ich es aber nicht toll, dass Elon Musk so stark in den Vordergrund gestellt wurde (einer der größten Erfinder, Elon Musk-Highschool). Erstens sind alle anderen Persönlichkeiten schon seit langem tot und zweitens hatte sich ihr Ruhm durch ihre Leistungen schon etabliert. Bei Musk würde ich erstmal abwarten, wie seine Arbeit in 50 oder 100 Jahren bewertet werden wird, so wie wir heute auf Mark Twain zurückblicken.

    Zum Thema „Holo-Leonardo“ betätigt sich als Erfinder:
    Ich finde es seltsam, dass Leonardo in einer fremden Umgebung ohne Probleme praktisch nutzbare Geräte erfinden kann. Data und der Holodoc waren zwar auch kreativ, aber zu diesem Zeitpunkt hatten sie schon eine Persönlichkeit entwickelt. Bei Leonardo kann ich das nicht erkennen! Wir sehen ihn nur in 3 Episoden, das ist viel zu wenig Zeit um einen Arc mit einer Charakterentwicklung darzustellen. Wenn Leonardo Erfindungen machen kann, müsste er dann nicht schon längst ein Bewusstsein haben, so wie z.B. der Holodoc? Diese Frage finde ich viel spannender als die Handlung der Folge.

    Zum Thema „Unterdrückung von Hologrammen“:
    Ich sehe das genauso wie ihr. Janeway & Co. handeln viel zu inkonsequent in Bezug auf Hologramme. Bei einer Serie wie Voyager, die mit Charakterentwicklungen und der Heimreise einen roten Faden hat, finde ich das schon enttäuschend. Die Autoren können richtig tolle Geschichten schreiben, aber sie machen es sich oft viel zu einfach. Dann wird das Holodeck eben zu einer „magischen“ Technologie, mit der man alles erschaffen kann und sich keine Gedanken darüber machen muss.
    Diese Episode hätte eine „Bottle Show“ werden können, die ausschließlich an Bord der Voyager spielt. Viele gute Star Trek-Folgen sind Bottle Shows! Ich hätte gar keinen „Planeten der Woche“ (der sowieso total generisch war) gebraucht.

    Was ich gern gesehen hätte:
    Janeway spielt auf dem Holodeck das Leonardo-Programm. Sie wird durch eine Nachricht von der Brücke unterbrochen, speichert ihren Spielstand ab und beendet das Programm. Durch irgendeine kleine, unscheinbare und zufällige Fehlfunktion im Computer verändert sich das Leonardo-Programm (es „mutiert“). Danach entwickelt Leonardo neue Fähigkeiten: er bekommt ein Bewusstsein, weiß dass er ein Hologramm ist und möchte mehr über die Voyager und ihre Crew herausfinden. Im Prinzip ist das dieselbe Story wie bei Moriarty, mit dem Unterschied, dass Leonardo kein Bösewicht ist. Er will nur mit der Crew befreundet sein und sich mehr Wissen aneignen. Das hätte meiner Meinung nach eine viel spannendere Geschichte ergeben als das was wir gesehen haben.
    Beim Holodoc wird das ja über die Serie hinweg gesehen auch gemacht! Warum also nicht bei Leonardo? Verstehe einer die Autoren…! ;)

    MFG Michael

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen

Angabe von Name, E-Mail und Website ist freiwillig. Du darfst natürlich gerne ein Pseudonym benutzen, um deine Privatsphäre zu schützen. Für den Fall, dass du irgendwann Auskunft zu diesen Daten haben willst, oder Kommentare löschen lassen willst, solltest du eine (reale oder fake-) E-Mail-Adresse angeben, die uns eine Zuordnung ermöglicht. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Screengrabs!

Screengrab
Screengrab
...because we've been mugged, I guess.
Screengrab
Santa Monica 2000
Screengrab
You will never find a more wretched hive of scum and villainy
Screengrab Screengrab
Screengrab
You know, like, with the doctor.
Screengrab
Screengrab
Philosophy 101
Screengrab
History 101
Screengrab Screengrab Screengrab
Screengrab
Star Trek: TaleSpin
Screengrab
well dressed Bill Nighies
Screengrab