3 Kommentare

Wieviele Aliengeister sind in wem und warum?

Download MP3

Kommentare

  1. Hallo ihr beiden,

    ich hatte viel Spaß mit euch aber auch mit der Folge. Also mir gefiel diese VOY-Episode mal wieder überraschend gut (erschreckend…), konnte mich auch überhaupt nicht daran erinnern.

    Als Kes in ihrem Quartier zu sehen war, hatte ich schon in Verdacht, dass es sich um Chakotay handelt. Ich befürchtete dann den (zweiten) körperlosen Eindringling (den/die Komar) in Lord Burleighs-Hologramm zu sehen, aber die Fährte konnte ich zum Glück bald verlassen.
    Jetzt hatte ich schon in die Tasten gehauen, aber ihr schobt ja noch was nach. ;-) Mir gefiel es gut, dass die Crew es erst spät checkt, dass es sich um zwei Wesen unterschiedlicher Motivation handelt und sich zwischenzeitlich in Paranoia verlor.

    LG
    TaoTao

    1. Hallo TaoTao,

      vielen Dank für deine Eindrücke!
      Lord-Burleigh-Verdacht: Spannend! War es was Bestimmtes, wodurch du das dachtest? Da versagt inzwischen meine Erinnerung an die Folge!

      „Mir gefiel es gut, dass die Crew es erst spät checkt, dass es sich um zwei Wesen unterschiedlicher Motivation handelt“
      –> Ich hoffe, du meinst hier mit „Crew“ Kuba und mich ;)
      Hab gerade nochmal kurz reingehört, und ich hatte ganz vergessen, dass wir manchmal ein „Wieder-Voyager-erst-im-Nachhinein-Verstanden“-Addendum gemacht haben – das wäre vielleicht auch bei der einen oder anderen unserer aktuellen Folge angebracht :)

      Viele Grüße,
      Marta

      P.S. Habe mich gefreut, dich bei Felo und Co. zu hören!

      1. Der Lord-Burleigh-Verdacht kam aus dem Impuls heraus den Anfang der Folge mit dem aufgekommenen Problem zu verbinden, das wurde bisher ja gerne so gemacht. Aber wie gesagt, ich war dann doch froh, dass sie sich das gespart haben.
        Mit „Crew“ meinte ich tatsächlich die Besatzung. Ich fand darauf hätten sie auch auf glaubwürdige Art früher kommen können. Das Ausleben der Ängste in Verdächtigungen etc. war aber spannend und passend, finde ich. Dann dauerte es wirklich bis zuletzt, dass man Janeways Groschen regelrecht fallen hört und es noch mal für den in der letzten Reihe erklärt. Zwei körperlose Wesen mit unterschiedlicher Intension, das muss der Mensch erstmal verkraften. ;) Sonst sind es gerne mal andere Spezies, denen „wir“ erklären müssen, dass man nicht wie eine dritte Partei ist. Hier stehen die Menschen mal auf dem Schlauch und glauben hinter jeder Ecke warte das Unheil. Hat mir gefallen.

        PS. Ja, hab schon gesehen, dass du drüben bei uns kommentiert hast, herzlichen Dank fürs Hören und Schreiben. :)

Schreibe einen Kommentar

Angabe von Name, E-Mail und Website ist freiwillig. Du darfst natürlich gerne ein Pseudonym benutzen, um deine Privatsphäre zu schützen. Für den Fall, dass du irgendwann Auskunft zu diesen Daten haben willst, oder Kommentare löschen lassen willst, solltest du eine (reale oder fake-) E-Mail-Adresse angeben, die uns eine Zuordnung ermöglicht. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Screengrabs!

Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab Screengrab