English version available – click here to read.

Ich leide an chronischem Podcast-Burnout. Zeitweilig entsprachen meine Podcastwochenstunden einer Teilzeitstelle; hätte ich alle Episoden aller Abos hören wollen wäre es Vollzeit geworden. Letztens erlitt nun auch das letzte smarte Mobilgerät Displaybruch und ich wurde befreit vom Fluch der Bequemlichkeit: Seitdem ich nicht mehr via App, sondern wieder von Hand runterlade und die Episoden, die ich angehört habe, nur im Kopf abhake, ist Platz geworden für Neues im Stundenplan. Wieso also nicht die enterpriseförmige Bildungslücke schließen und einen Star-Trek-Podcast abonnieren! weiterlesen

„[…] Zurück auf der Erde fanden die Initiatoren des Experiments in dem Kasten kein Brot, sondern nur kleine, harte Krümel. […]
In der Schwerelosigkeit steigt Flüssigkeit in den Kopf, der deshalb leicht anschwillt. Deshalb müssten Speisen stärker gewürzt sein. […]
Erste Knettests auf der ISS wird es wohl erst 2020 oder 2021 geben. […]
Was aber soll das Ganze?“

English version available – click here to read.

Am ersten Tag des Sci-Fi Filmfests gab’s unter anderem zu sehen: Drama Shorts, Action Shorts, Star-Trek-Fanfilme und die hypnotischen Abenteuer eines Space Detectives in Spielfilmlänge. Einige der Beiträge kann man sich auch online ansehen – hier meine Eindrücke und Tipps!

On the first day of the Berlin Sci-Fi Filmfest, I got to see: drama shorts, action shorts, Star Trek fan films and the hypnotic adventures of a space detective. Some of the movies can be accessed online – here are my impressions and recommendations!

weiterlesen