„Wie Ripley“
Recap bis / Action ab 23:48. Und am Anfang auch schon.

Download MP3

Macrocosm @ Memory Alpha

Shownotes:

Screengrab aus 052 Makrokosmos / Macrocosm (S3E12)

Die neuesten Auswüchse der selbstlernenden Systeme. Als jemand der sich angeblich atypisch Pullover auszieht (Kopf-rein-Arm-rein-Arm-rein statt Bund-hochziehen-Alles-auf-links-statisch-aufgeladen) fühle ich mit diesen Legowürstchen.

  • Wieso diese Gesichter! Aaaargh. Wie können die so exakt-50%-angespannt bleiben!
  • Bitte auf Mister „Geodesic“ achten. Was macht der da unter seiner Achsel!
  • Money Shot: ganz am Ende, „Failure Case for T-Shirt Controller“, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
  • Boingboing: „they taught body-shame to an AI, leaving it with an unstoppable compulsion to clothe itself before the frowning mien of God.“
  • Im Radio lief gerade Everything Is Recorded, was ich als Soundtrack zu diesem Video sehr empfehlen kann.

Liebe Hörerinnen und Hörer, Wieder Voyager legt diese Woche eine Pause ein. Hört gerne nächste Woche wieder bei uns rein!

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch in der Zwischenzeit Kubas neue Sci-Fi-Oper zur TNG-Folge „Genesis“ (genau, die mit den Spinnen, Äffchen und Amphibien) anhören, oder die neue Folge unseres Fantastische-Wissenschaftlichkeit-Podcasts, diesmal zum Thema „Unmögliche Farben“.

George Orr träumt so, dass seine Träume am nächsten Morgen wahr werden. Nur er selbst behält Erinnerungen an die Welt, wie sie früher war, während es für alle anderen Menschen so ist, als wäre schon immer alles so gewesen wie Orr es erträumt hat. Traumatisiert von dieser ungewollten Macht versucht sich Orr mit illegalen Medikamentenrationen wach zu halten und bekommt zur Strafe obligatorische Therapiesitzungen bei einem Traumspezialisten verordnet. weiterlesen

Wieso wir die letzten Tage so viel Oumuamua-Clickbait vermeiden mussten:

Such language, especially from a source like Harvard scientists, is catnip for online news editors, with the possibility of using phrases like „aliens,“ and „mysterious cigar-shaped object,“ and „Harvard researchers“ in the same headline. […] „Some of us are more conservative, of course,“ [astrophysicist Katie Mack] continued. „And it surely varies by field. But in my area (astrophysics/cosmology), there’s generally no downside to publishing something that’s (a) somehow interesting and (b) not completely ruled out, whether or not it ends up ‚the right answer.'“

In Farside ist eine Reihe flacher Charaktere in eine mäßig spannende Krimigeschichte verwickelt, die sich auf einer Raumstation auf der dunklen Seite des Mondes abspielt. Die Aufgabe ist das Herstellen und Positionieren riesiger Spiegel, die der Erhebung von Daten und Bildern eines neu entdeckten erdähnlichen Planeten dienen sollen. Mehrere Projekte konkurrieren darum, die ersten zu sein, die genauere Beobachtungen liefern können. weiterlesen